Immobilien Akademie

Die Akademie für Immobilienprofis. Von Praktikern für Praktiker.

Mit der richtigen Strategie zu 100% Innenprovision!

Viele Makler haben kein durchdachtes Konzept. Sie nehmen eben mit, was ihnen der Markt liefert. Letztlich ist vieles dem Zufall überlassen. Deshalb stimmt in den meisten Fällen die Aussage: Ihre Strategie ist falsch!

Haben Sie keine Strategie oder ist sie falsch, dann können Sie nur verlieren. Sie kommen  unweigerlich in die Negativspirale Konkurrenzkampf - Preisdruck - Existenzangst - Stress usw.

Daher wird am ersten Tag darauf eingegangen, welche Strategien in eine Positivspirale und damit zum Erfolg führen. Sie erhalten viele Anregungen, wie Sie Ihre eigene Erfolgsspirale entwickeln können.

Am zweiten Tag geht es um die Durchsetzung der reinen Innenprovision. Sie wird zu Recht von vielen Immobilienmaklern als die Königsdisziplin gesehen.

Allein diese 12 Gründe sollten Sie überzeugen:

  1. Sie entziehen sich dem "Volkssport": "Wie kann ich den Makler austricksen?!"
  2. Die Umgehung des Maklers durch den Ehegatten des Interessenten ist hinfällig! 
  3. Der Kaufinteressent muss nicht mehr nach dem Geldwäschegesetz identifiziert werden!
  4. Das Widerrufsrecht des Käufers ist für Sie künftig ohne Belang!
  5. Das Verbot der Doppeltätigkeit ist beseitigt!
  6. Sie haben nur noch einen Auftraggeber (einen Mandanten)!
  7. Der Käufer zahlt nicht mehr als zuvor!
  8. Die Maklerprovision wird von der Bank mitfinanziert!
  9. Der Verkaufsprozess beschleunigt sich - nachweislich!
  10. Ihr Auftraggeber ist glücklich und empfiehlt Sie weiter!
  11. Wird ein Vorkaufsrecht ausgeübt (z.B. von der Gemeinde) bleibt Ihnen die volle Provision erhalten!
  12. Sie beschleunigen die Objektvermittlung und erhöhen Ihre Einnahmen, weil Gemeinschaftsgeschäfte viel einfacher werden!

Übrigens:

Das Argument, der Käufer müsse ja dann auf die Maklerprovision die Grunderwerbsteuer bezahlen, zieht nicht! Rechnen Sie: Selbst bei der höchst möglichen Außenprovision von 6 Prozent + MwSt. (= 7,14 Prozent) belaufen sich bei der höchst möglichen Grunderwerbsteuer von 6,5 Prozent (in Schleswig-Holstein) die Mehrkosten gerade einmal auf 0,46 Prozent des Kaufpreises! Daran wird kein Kaufvertrag scheitern! Und wenn doch, dann übernehmen Sie einfach die Kosten. Ihnen bleiben dann noch immer 6,68 Prozent!!

Wie das Seminar abläuft erfahren Sie mit einem Klick auf HIER!



Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet